Radfahren in ThüringenRadfahren in Thüringen

Im Land der Dichter und Denker - per Fahrrad durch das "Grüne Herz Deutschlands"

Dicht bewaldete Höhen, idyllische Täler, sanft geschwungene Höhenzüge, stille Dörfer und Städte von europäischem Rang wie Erfurt und Weimar... Diese Reise führt Naturliebhaber ebenso wie Kulturinteressierte durch ein Land, das geprägt ist durch Bauten, Burgen und Schlösser, die an vergangene Zeiten erinnern. Der Ilmtal-Radweg ist der “Klassiker” des vielfach noch wenig bekannten Radwegenetzes. Dies gilt ebenso für die Unstrut, deren Verlauf eine Radetappe von Thüringen nach Bad Langensalza bestimmt. Zum Kulturland Thüringen gehören große Namen, die wir alle kennen. Martin Luther ebenso wie Johann Sebastian Bach, Liszt und Wagner sowie Goethe und Schiller, Deutschlands Dichterfürsten. Begleiten Sie uns nun auf dieser Reise durch Thüringen per Fahrrad und genießen Sie “das grüne Herz Deutschlands”.

Highlights der Tour

  • Standort-Hotel im Herzen Weimars
  • Besuch im Nationalpark Hainich
  • Stadtführungen in Weimar und Erfurt und Mühlhausen

Karte TCI.jpg

Tagesetappen: 5

Gesamtkilometer: 145

  Prospekt Thüringen DZ.pdf 

Im Preis inbegriffene Leistungen:

  • Etappenweise Begleitung der Radausflüge durch einen Begleitbus
  • Transport der eigenen Fahrräder im speziellen Radanhänger
  • 5 Übernachtungen im guten Hotel Leonardo in Weimar, 4-Sterne
  • Komfortable Zimmer mit Bad/WC oder Dusche/WC
  • Täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 5 Abendessen, davon 3 im Hotel und 2 in typischen Restaurants
  • 5 geführte Radtouren lt. Reiseverlauf
  • Stadtführungen in Weimar, Erfurt und Mühlhausen, Besuch des Rosen- und Japanischen Gartens in Bad Langensalza, Besuch des Baumkronenpfads im Nationalpark Hainich mit Bratwurstessen, Show auf einem Falken- und Adlerhof,Eintritt und Führung durch eine Senfmühle mit Museum
  • Erfahrene örtliche Rad-Reise leitung und weitere Reisebegleitung
  • Insolvenzversicherung und Veranstalter-Haftpflicht
  • Reiseführer mit den Reiseunterlagen
1. und 2. Tag
3. und 4. Tag
5. und 6. Tag
  • 1. Tag, Sonntag, 15. Juli 2018
    Individuelle Anreise nach Weimar. Ca. 13:00 Uhr Treffen am Hotel und Transfer nach Allzunah am Rennsteig, Ankunft gegen 14.30 Uhr. Start der Radeltour an der Quelle der Ilm. In flotter Fahrt geht es die ersten 15 km durch den Thüringer Wald entlang des Flüsschens Ilm. Etappenziel ist die Stadt Ilmenau, welche zu Goethes Zeiten ein beliebtes Ausflugsziel der „Weimarer Prominenz“ war. Auf einem individuellen Stadtspaziergang können Sie sich vom Charme der Stadt überzeugen. Die Fahrräder werden über Nacht in Ilmenau untergestellt.
    Fahrt mit dem Bus nach Weimar. Das Abendessen wird im Hotel eingenommen.

    2. Tag, Montag, 16. Juli 2018
    Radtour Ilmenau - Kranichfeld: Bustransfer nach Ilmenau und Übernahme der Räder. Die heutige Radetappe führt Sie von Ilmenau nach Kranichfeld (42 km). Dabei erradeln Sie die Orte Langewiesen mit dem Schaubergwerk „Volle Rose“, Singen mit der kleinsten Brauerei Thüringens und Stadtilm, eine Kleinstadt mit viel Sehens- und Erlebniswertem: z. B. dem vermutlich größten Marktplatz Thüringens. Nach einem kurzen Stopp
    geht es weiter nach Kleinhettstedt, wo Sie der Kunst- und Senfmühle einen Besuch abstatten. Hier werden Sie über die traditionelle Senfherstellung informiert und können unterschiedliche Mustard-Sorten verkosten. Dannsind es nur noch wenige Kilometer bis zum Etappenziel Kranichfeld. Um 15.00 Uhr werden Sie hier zu einer Greifvogelshow auf dem Adler- und Falkenhof erwartet. Die Räder verbleiben über Nacht in Kranichfeld. Bustransfer
    nach Weimar. Am Abend erwartet Sie ein Gaumenschmaus im Köstritzer Schwarzbierhaus.

  • 3. Tag, Dienstag, 17. Juli 2018
    Radtour Kranichfeld - Weimar: Nach einem kurzen Transfer zurück nach Kranich feld führt die 30 km lange Etappe per Rad nach Weimar. Zunächst geht es über Tannroda vorbei am Rittergut München nach Bad Berka.
    Der kleine Kurort ist bekannt für seine Heilquellen und der Bäderbetrieb ist eng mit dem Wirken Goethes verbunden. Sie legen eine Rast auf dem schmucken Marktplatz beim Goethebrunnen und der Kneippanlage ein. Eine Runde im Kneippbecken wird Sie erfrischen und Ihnen Kraft für die letzten Kilometer bis nach Weimar geben. Über Mellingen erreichen Sie Weimar. Hier ist ein Stadtrundgang durch die Altstadt geplant, bevor Sie die Räder über Nacht in der Tiefgarage des Hotels unterstellen. Zum Abendessen erwarten Sie heute Spezialitäten der Thüringer Küche im Restaurant „Ilmschlößchen“

    4. Tag, Mittwoch, 18. Juli 2018
    Radtour Weimar - “Toskana” - Bad Sulza: Nach einem kräftigen Frühstück ruft heute die “Toskana des Ostens”. Bereits Goethe verglich die liebliche Hügellandschaft mit der Toskana in Italien und auch Sie werden begeistert sein. Im Norden Weimars durchradeln Sie mehrere Schlossanlagen mit weitläufigen Parks. Der Ilmradweg führt über Apolda vorbei an Obstwiesen und Gutshäusern. Etappenziel ist Bad Sulza (35 km), auch als Kur- und Weinstadt bekannt. Vom Thüringer Weintor aus haben Sie einen schönen Blick auf das Gradierwerk und die Ruine der Sonnenburg. Hier beginnt das Saale-Unstrut-Wein gebiet. Die Fahrräder werden verladen und es geht mit zahlreichenschönen und neuen Eindrücken zu rück nach Weimar. Gemütlich lassen Sie den Abend im Hotel ausklingen.

  • 5. Tag, Donnerstag, 19. Juli 2018
    Mühlhausen - Unstrut - Bad Langensalza - Nationalpark Hainich - Baumkronenpfad: Dieser Tag steht ganz im Zeichen des Un strutradweges und der ursprünglichen Natur des Nationalparks Hainich. Nach Anreise per Bus
    erreichen Sie Mühl hausen, die Stadt der Tore und Türme. Die größte Sehenswürdigkeit der mittelalterlichen Stadt ist der fast vollständig erhaltene Stadtmauerring, den man an einer Stelle sogar begehen kann. Während eines Rundganges erfahren Sie viel Wissenswertes. Anschließend starten Sie Ihre Radeltour von
    Mühlhausen nach Bad Langensalza (23 km) auf dem Unstrutradweg. Durch ursprüngliche Landschaften und typisch-thüringische Fachwerkortschaften geht es nach Bad Langensalza. Der Ort bezeichnet sich selbst als Kur- und Rosenstadt. Die vielen gepflegten Gärten und Parkanlagen werden Sie begeistern. Sie können den Japanischen- und den Rosengarten besichtigen, während die Räder verladen werden. Mit dem Bus geht es danach in das Herz des Nationalparks Hainich, dem größten zusammenhängenden Laubwaldgebiet Deutschlands. Stärken Sie sich bei einer kurzen Bratwurstrast, bevor ein Ranger Sie in Empfang nimmt und gemeinsam mit Ihnen den Baumkronenpfad erklimmt. Dieser bis zu 24 m hohe Steg führt Sie zwischen Baumwipfel entlang und eröffnet Ihnen völlig neue Blickwinkel auf Fauna und Flora. Der atembe raubende Ausblick zum Thüringer Becken rundet den Ausflug ab. Schließlich bringt der Bus Sie zurück nach Weimar, um den letzten Abend in geselliger Runde zu genießen.

    6. Tag, Freitag, 20. Juli 2018
    Weimar - Erfurt - Heimreise - Nordhorn: Heute heißt es Abschied nehmen, aber nicht, ohne noch die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt besucht zu haben, die Sie bereits nach 30 Minuten Fahrt per Bus erreichen. Erfurt war
    schon im Mittelalter ein kulturelles, wirtschaftliches und spirituelles Zentrum Deutschlands, davon sind auch heute noch viele Zeugnisse sichtbar, die Ihnen ein Stadtführer vorstellen wird. Ein besonderes Kleinod ist die Krämerbrücke, die längste, vollständig bebaute und bewohnte Brücke Europas. Nach der Stadtführung
    haben Sie Gelegenheit zum Mittagsimbiss und letzte Einkäufe. Am frühen Nachmittag startet der Bus zurück in die Heimat, wo Sie am Abend ankommen.

Wichtige Infos

  • Geführte Gruppentour

  • Dauer:
    6 Tage / 5 Nächte

  • Buchungscode:
    TCI 2

  • Termine:
    15.07. - 20.07.18

  • Streckencharakter:
    leichte bis mittelschwere Radtour entlang der Radwege

  • Anreise / Abreise:
    Eigenanreise mit PKW oder Bahn

  • Parken / Hotel:
    begrenzt vor Ort gratis

  • Maximalteilnehmerzahl: 32 Personen

 

Unsere Preise

Pro Person im DZ 715,00 €
Pro Person im EZ 860,00 €
Leihrad 60,00 €
E-Bike 130,00 €

WOLLEN SIE DIE REISE BUCHEN ODER HABEN SIE EINE REISEANFRAGE?

Dann füllen Sie dieses Formular aus oder rufen Sie uns an: 03691 / 88 67 277.

*
*
*
*
*
*


30.01.2018

News

Guest Review Award 2017
Mit Freunden reist es sich noch viel schöner....

Events

Kontakt

Travel Butler© – Reiseveranstalter
Radfahren & Wandern in Thüringen

Inh. Mario Hirt
Hermannstraße 25
D-99817 Eisenach

+ 49 (0) 174 / 640 50 43
+ 49 (0) 3691/ 85 488 22 0
+ 49 (0) 3691/ 85 488 22 9

service@radfahren-in-thueringen.info

Copyright 2018 Travel Butler© – Reiseveranstalter
Radfahren & Wandern in Thüringen