Header_Fulda.jpg

Radeln Sie an der Fulda bis zum Kuss der Werra


 Fulda_neu 2019.jpg 

Für vergrößerte Kartenansicht bitte hier klicken.

Katalogseite Fulda

Entdecken Sie diese Vielen noch unbekannte, idyllische Fluss-Radwanderroute. Starten Sie in der wildromantischen Rhön auf 950 m Höhe und folgen Sie dem gut beschilderten Fulda-Radweg hinab ins Tal. Durch Wiesen und Felder, größtenteils direkt am Flusslauf entlang rollen Sie durch bildschöne Fachwerkstädtchen und am waldreichen Vogelsberg entlang.

Begeistern wird Sie das Barockviertel von Fulda mit Dom, Stadtschloss, Orangerie und dem Adelspalais sowie als Höhepunkt Hannoversch Münden, eine Fachwerkstadt von europäischem Rang. Hier am Zusammenfluss von Fulda und Werra endet Ihre Radreise oder Sie verlängern Ihren Radurlaub entlang der schönen Werra.

Tagesetappen: 4
Gesamtstrecke: 214 km

  • Individuelle Einzeltour
  • Buchungscode FU-1: 6 Tage / 5 Nächte
  • Termin: Anreise sonntags, April bis Oktober, ab 6 Personen Sondertermine möglich
  • Streckencharakter: angenehm bergab, später flach
  • Anreise / Abreise: Eigenanreise mit PKW, Bahn oder Flugzeug, Transfer auf  Anfrage
  • Parken / Hotel: begrenzt vor Ort gratis

1. Tag: Anreise nach Gersfeld
Ab Fulda sind Sie bequem in 40 Minuten per Bahn mitten in der Rhön im schönen Gersfeld. Kostenlose Parkplätze am Hotel. Leihräder ab Hotel.

2. Tag: Gersfeld - Fulda 42 km
Am Morgen bringt Sie ein kurzer Transfer (10 km) mitsamt den Fahrrädern hinauf auf 950 m Höhe. Sie folgen der jungen Fulda abwärts auf gut ausgebauten Radwegen durch die herrliche Naturlandschaft der Rhön. In Fulda sollten Sie sich ausreichend Zeit nehmen, um das berühmte Barockviertel zu besichtigen.

Fulda_by_Reinhard Grieger_pixelio.de.jpg
© Foto: Reinhard Grieger  / pixelio.de

3. Tag: Fulda - Bad Hersfeld 55 km
Heute tauchen Sie ein in den waldreichen Vogelsberg. Die romantische Burgenstadt Schlitz wird Sie begeistern, ehe Sie die Festspielstadt Bad Hersfeld erreichen (Karten im Vorverkauf auf Anfrage möglich).

4. Tag: Bad Hersfeld - Melsungen 53 km
Eine der schönsten Passagen des Fulda-Radweges erwartet Sie heute! Die romantische Fachwerk-Altstadt von Rotenburg, eingebettet in die engste Talstelle der Fulda, und Melsungen locken mit liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern.

An der Fulda_by_Andreas Pott_pixelio.de.jpg
© Foto: Andreas Pott  / pixelio.de

5. Tag: Melsungen - Hann. Münden 64 km
Wieder ein Tag mit Höhepunkten. Sie rollen in Kassel durch die Fuldaauen und erreichen Hann. Münden - eine der sieben schönst gelegenen Städte der Welt (Alexander von Humboldt). Idyllisch gelegen am Zusammenfluss von Werra und Fulda verzaubert die Altstadt noch heute alle Besucher mit über 700 Fachwerkhäusern aus sechs Jahrhunderten.

6. Tag: Abreise oder Verlängerung

Hann Münden_by_Ulrich Berlet_pixelio.de.jpg
© Foto: Ulrich Berlet  / pixelio.de

  • Transfer zur Wasserkuppe
  • Übernachtung mit Frühstück
  • Zimmer mit D/Bad/WC
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Radwanderkarte mit eingezeichneter Route
  • detaillierte Routenbeschreibung
  • Tipps zur Reisevorbereitung
  • Touristische Informationen
  • Service-Hotline

 

... gelten pro Erwachsenen und inkl. Frühstück

Code DZ EZ-Zuschlag HP
FU-1 485 € 110 € auf Anfrage

Leihräder während der Tour:

L-Rad E-Bike
70 € 180 €

Zusatznächte während der Tour:

Ort DZ EZ
Gersfeld auf Anfrage auf Anfrage
Han. Münden 56 € 76 €

Bitte beachten Sie: Vor Ort anfallende Kosten wie Bettensteuern, Kurtaxen oder Tourismus-Förderabgaben sind nicht im Reisepreis enthalten und können direkt vor Ort von Ihnen beglichen werden.

Informationen zu Kinderermäßigungen

Vor- bzw. Rücktransfer:

  • Hann. Münden - Gersfeld: 70,- € p.P. (der Rücktransfer wird Freitag um 11:00 Uhr stattfinden)

WOLLEN SIE DIE REISE BUCHEN ODER HABEN SIE EINE REISEANFRAGE?

Dann füllen Sie dieses Formular aus oder rufen Sie uns an: 03691 / 88 67 277.
*
*
*
*
*
*




In Hannoversch Münden endet ebenfalls der Werratalradweg mit einem Kuss der Fulda. Beide Flüsse werden zur Weser. Erleben Sie die Werra mit unseren vielfältigen Werratouren.

Bild (24 von 30).jpg

Quelle: Jörg Simanovski

letzte Änderung: 04.12.2018