#Abseitsradeln

Mehr Individualität, mehr Natur, mehr Genuss

Auswirkungen der Corona-Pandemie verstärken die Entwicklung des inländischen Fahrradtourismus. So erlebten viele beliebte Radwege diesen Sommer einen großen Ansturm. Daher gab und gibt der ADFC unter dem Motto #Abseitsradeln Tipps für etwas weniger bekannte Regionen und Routen. Bett+Bike unterstützt diese Kampagne in enger Zusammenarbeit mit den touristischen Destinationen. Ziel ist es, nicht nur die Radtouren mit schönen Landschaften und Sehenswürdigkeiten vorzustellen, sondern auch die fahrradfreundlichen Bett+Bike-Gastbetriebe entlang der Strecken zu präsentieren.

So wurde der Thüringer Mühlenradweg  auf den Social Media-Kanälen veröffentlicht. 25 Mühlen verbindet der Rundkurs auf 80 km und führt dabei durch drei der schönsten Täler des Saalelandes. Eine leichte Fahrradtour, die auch im goldenen Herbst noch richtig Spaß macht, zumal Fahrräder im Thüringer Raum nach freier Kapazität kostenfrei in den Zügen der DB transportiert werden können.

Als zweite länderübergreifende Route wurde der Zuckerbahnradweg vorgestellt, der entlang der alten Bahntrasse die Orte Zeitz in Sachsen und Camburg in Thüringen verbindet. Auch dieser Routenvorschlag war auf den Sozialen Medien sehr beliebt.

Mehr Informationen und Radtourentipps gibt es hier: #Abseitsradeln. Die Kampagne läuft noch bis mind. Ende Oktober. Weitere Routenvorschläge aus Thüringen können gern noch abgegeben werden.

letzte Änderung: 20.11.2020